Wiebke Saathoff

Autorin


Jonny Guitar lebt!

Mein Debütroman! Er kann beim Niebank-Rusch Fachverlag, oder bei Amazon käuflich erworben werden!

 

Zum Inhalt:

Jonas Bergmann aka Jonny Guitar ist der pure Sex! Er liebt Frauen leidenschaftlich, er bearbeitet seine Gitarre zärtlich und er säuft sich das Gehirn aus dem Schädel.Durch einen schmutzigen Racheplan wird Player Jonny selbst zum Spielball. Er droht, sein liebstes Spiel zu verlieren.

 

Termine für Lesungen siehe unten.

Das Buch kann beim Verlag bestellt werden. Einfach auf das Bild klicken und ihr werdet weitergeleitet! Oder auch bei Amazon

Eine Leseprobe findet ihr unter Texte

 

Rezensionen:

Von moi am 2. Dezember 2015
Format: Broschiert
Der versierte Leser wird schon am Cover erkennen worum es sich hier handelt: ein Jugendbuch, das kein Blatt vor den Mund nimmt und auch mal unter die Gürtellinie geht.

Das Buch bietet einen erfrischende Abwechslung auf dem von dem rosaroten Lovestory-Einheitsbrei überfüllten Büchermarkt. Jonny ist ein Protagonist, den man nicht unbedingt mögen muss. Ich mag ihn als Menschen auch nicht, aber als außergewöhnlicher Protagonist funktioniert er gut, weil er polarisiert. Er ist faul, in einer Band, Langzeitstudent und ein notorischer Weiberheld. Das geht aber nicht lange gut, denn plötzlich schlägt das Schicksal zurück.

Ab und zu wird es etwas langweilig, wenn Jonny mal wieder über das ihm so verhasste Spießbürgertum lamentiert. Aber das tut dem Gesamteindruck keinen Abbruch, wenn man das Buch nach dem Lesen noch mal als Ganzes betrachtet.

Für Fans von Coming of Age Stories und Berlin.

 Von LiberteToujours. am 22. Januar 2016

Format: Broschiert
Jonny hält sich selbst für einen ziemlich tollen Kerl. Und die Frauen geben ihm Recht. Abgesehen von seiner Band und schnellen Nummern hat er auch kaum etwas anderes im Kopf. Sich fest binden, für die Zukunft sorgen - Fehlanzeige. Kein Wunder, dass es für ihn an Verrat grenzt, als sein bester Freund beschließt zu heiraten. Doch Jonnys Leben soll schon bald eine noch viel unangenehmere Wendung nehmen..

Jonny ist alles andere als ein sympathischer Protagonist. Den Kopf in den Wolken, ein Ego so groß, dass es wohl in keine Kiste mehr passen würde, verantwortungslos und egoistisch. Und doch konnte ich mit ihm erstaunlich gut. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich in seinem Lebenswandel doch gut wiederfinden konnte. Klar, so extrem wie bei Jonny ist es selten, aber Tendenzen lassen sich bei den meisten Jugendlichen finden, die sich in ähnlichen Kreisen bewegen.
So konnte ich auch über die etwas seltsame Art sich zu unterhalten, die die Jungs an den Tag legen, hinwegsehen. Das mag alles durchaus authentisch sein, für einen Liebhaber der deutschen Sprache ist es allerdings nichts. Macht aber nichts, denn der Rest hat gepasst. Da kann man also durchaus mal ein Auge zu drücken.

Der Autorin ist es fabelhaft gelungen, Berlin zwischen die Zeilen zu bannen. Die Stadt hat etwas ganz besonderes, ein eigenes Herz, einen eigenen Puls, und den spürt man bei jedem Satz. Das macht das Buch nochmal zu einem fantastischen Erlebnis und weckt den Wunsch, ganz schnell mal wieder zurück zu kehren.

Das Ende ist das Einzige, was ich ein wenig zwiespältig betrachte. Einerseits finde ich es fantastisch, dass Jonny immer noch der Alte ist, irgendwie. Eine komplette Wende hätte man ihm einfach nicht abgekauft. Aber ich bin einfach nicht der Typ für offene Enden, das lässt in mir immer so ein leicht leeres Gefühl zurück - so auch hier. Ob man sowas mag oder nicht ist aber ja immer subjektiv.

Saathoff hat ein authentisches Bild der heutigen Jugend gezeichnet. Kein Morgen, keine Konsequenzen, möglichst wenig Verantwortung und Leben bis zum Exzess. Definitiv lesenswert!

 

 

 

 

Neuerdings gibt es jetzt auch meine Sammlung mit Kurzgeschichten als E-Book für den extrem günstigen Preis von 1,99€!

Wer zu faul ist, ganze Romane zu lesen und zwischendurch ein wenig lachen möchte, sollte sich dieses Büchlein unbedingt anschaffen! Ihr könnt unter "Texte" reinlesen,  oder ihr guckt auf der Seite des Verlages E-Publi nach.

Die Wahrheit über Braunschweig

Weiterhin freue ich mich über "Die Wahrheit über Braunschweig" aus dem Verlag Andreas Reiffer .

Am 12.09. durfte ich mit vier weiteren Kulturschaffenden aus der Region aus der Braunschweiger Enzyklopädie lesen! Es war wundervoll!

Das Buch enthält Anekdoten, Geschichten, Wissenswertes rund um Braunschweig und kann natürlich auch käuflich erworben werden. Für mehr Informationen auf das Buch klicken.

Yeah!

 

 

auch als E-Book erhältlich!


Termine

07.09.2016 The HuH - Die Lesebühne mit Hack und Herz, Karton, 19:30

22.10.2016 Slam zum Thema Erotik im Rahmen der Niedersächsischen/Bremischen Poetryslam Landesmeisterschaften, Metro Oldenburg 

02.12.2016 The HuH - Die Lesebühne mit Hack und Herz, Karton, 19:30

03.02.2017 The HuH - Die Lesebühne mit Hack und Herz, Karton, 19:30

07.04.2017 The HuH - Die Lesebühne mit Hack und Herz, Karton, 19:30

 

 

 

Das war fein in 2016...

13. 01.16 Offene Bühne Flashmops, 20:00 Uhr, Gastfeld

15.01.16 Lesebühne "The HuH", Karton, 19:30 Uhr

04.02.16 Lesung "Von Heimspielen und Ponyhöfen", Kurzgeschichten und Jonny, Café Lisboa, 19:00 Uhr

19.02.16 Spoken Beats, Literarische Töne treffen auf elektronische Buchstaben, Unterhalb, 19:30 Uhr

16.03.16 Flashmops, Die offene Bühne für Texte, Musik und Quatsch, Gastfeld, 20 Uhr

18.03.16 The HuH, Die Lesebühne mit Hack und Herz, Karton, 19:30 Uhr

06.03.16 The HuH, Die Lesebühne mit Hack und Herz, Karton, 19:30 Uhr